mobile-nav

Für Multiplikator*innen

Balu und Du hat sich am Standort Dresden in den letzten Jahren herumgesprochen. Positive Erfahrungen ermutigen uns, jährlich etwa 30–40 Mentor*innenschaften zu stiften und zu begleiten. Der Kontakt zu den beteiligten Kindern erfolgt dabei über Multiplikator*innen, die zumeist in sozialen Einrichtungen tätig sind. Wir kooperieren sowohl mit verschiedenen Dresdner Grund- und Lernförderschulen als auch mit einzelnen Familienhelfer*innen und Sozialarbeiter*innen. Für weitere Anfragen sind wir immer offen.

Sie haben im beruflichen Kontext, z.B. als Lehrer*in, Sozialpädagog*in, Erzieher*in, Psycholog*in Kontakt zu einem Kind im Grundschulalter, welches aus Ihrer Sicht ein bisschen mehr Zuwendung, Aufmerksamkeit, Anregung und Unterstützung gebrauchen könnte?

Um herauszufinden, ob für dieses Kind die Teilnahme am Mentoringprogramm geeignet ist, kontaktieren Sie uns am besten per E-Mail und beschreiben Sie Ihr Anliegen oder hinterlassen Sie uns eine Telefonnummer unter der wir Sie gut erreichen können. Zu beachten ist, dass es zeitweilig zu längeren Wartezeiten, von Ihrer Anfrage bis zum Beginn der Mentor*innenschaft, kommen kann. Wir freuen uns über Ihr Interesse an dieser alternativen Unterstützungsform!