mobile-nav

Wie spreche ich mit Mogli über den Krieg in der Ukraine?

Liebe Balus,
liebe Koordinatorinnen und Koordinatoren,
wir alle sind besorgt und sehr ratlos über den Krieg in der Ukraine.
Wie mag es wohl unseren Moglis mit dem Gedanken an Krieg gehen?
Wir wollen euch hier einige Links und Anregungen weitergeben, die in Gesprächen mit den Moglis in den nächsten Tagen und Wochen vielleicht Orientierung geben können:

Hier ist außerdem das Bilderbuch „Das Kind und seine Befreiung vom Schatten der großen, großen Angst“. (Vielen Dank an den Standort Rostock für die wertvollen Hinweise!)

Trauma-Bilderbuch_deutsch

Wir bitten euch alle, uns weitere Hinweise und Links zum Thema zur Verfügung zu stellen, damit wir sie mit dem ganzen Netzwerk teilen können: julia.dejuan@balu-und-du.de.

    Herzliche Grüße vom Team des Balu und Du e.V.

    Für unsere Koordinator:innen:

    Ein bewaffneter Konflikt mitten in Europa… Die aktuelle Situation ist für uns alle beängstigend und mit vielen Fragen und Sorgen verbunden. Wie wirken die erschreckenden Ereignisse auf die Moglis und welche Ängste und Unsicherheiten löst die Informationsflut bei euren Balus aus?

    Hier noch einige aktuelle Hinweise, Links und Empfehlungen, die eine Unterstützung in der Kommunikation mit euren Balus und den Moglis sein können:

     

    Collage für den Frieden

    Es vergeht wohl kein Tag, an dem wir nicht an die Menschen in der Ukraine denken. Auch unsere Balus und Moglis sprechen miteinander über das, was gerade in Europa los ist. Gemeinsam haben viele von ihnen daher Friedenstauben gemalt.

    Anregungen, Impulse und Tipps von Balu und Du Standorten

    Vielen Dank für eure Mut-machenden Hinweise, die wir dem gesamten Netzwerk nun in Form dieser Präsentation zur Verfügung stellen: Mit Mogli über Krieg sprechen

    Linksammlung des deutschen Präventionstags

    Der deutsche Präventionstag hat ebenfalls eine Linksammlung zum Thema Ukraine-Krieg erstellt:

    https://www.praeventionstag.de/nano.cms/news/details/6000