mobile-nav

Balu und Du e.V. zur Corona-Krise

Liebe Balus, liebe Koordinatorinnen und Koordinatoren in Deutschland!

Die erneute Verlängerung des Lockdowns wird zunehmend zur Belastungs- und Zerreißprobe für uns alle. Kinder überall auf der Welt und darunter unsere Moglis leiden besonders unter den Einschränkungen, zu denen uns die Pandemie zwingt. Unsere aktuelle Empfehlung gewichtet persönliche Treffen zwischen Balu und Mogli deshalb anders als zu Beginn des Jahres:

Wir befürworten und unterstützen persönliche Kontakte dort, wo sie sicher und im Einvernehmen aller Beteiligten möglich sind. Wir bitten Sie und Euch alle im Austausch mit den Moglis und ihren Familien individuell zu beraten und zu entscheiden, ob und wie persönliche Treffen stattfinden können. Dass wir die Spielräume für persönliche Kontakte stärker gewichten bedeutet dabei weiterhin nicht, dass es unsererseits die Erwartung oder Verpflichtung für persönliche Kontakte gibt!

Liebe Balus, wir können Euch nicht oft genug für Euren besonderen Einsatz und Euer kreatives Durchhaltevermögen in den letzten 12 Monaten danken!

Liebe Koordinatorinnen und Koordinatoren, wir wissen, dass auch Ihnen und Euch die Situation sehr viel abverlangt, in der wir uns seit einem Jahr befinden. Sie sind und ihr seid unermüdlich und tagtäglich für die Balus da und für die Kinder, die von unserem Programm profitieren. Vielen Dank dafür!