Informationen für angehende Mentorinnen und Mentoren (Balus)

Sie sind im Altern von 18 bis ca. 30 Jahren und wollen etwas von Ihrer Zeit in ehrenamtliches Engagement investieren? Dann sind Sie hier genau richtig. Im Mentorenprogramm „Balu und Du“ übernehmen Sie für ein Jahr die Mentorenschaft für ein Kind.

Dabei ist es nicht maßgeblich, in welchem Fachbereich Sie studieren, eine Ausbildung absolvieren oder ob Sie bereits berufstätig sind. Wichtig ist, dass Sie bereit sind, sich in die Lebenswelt eine Kindes hineinzusetzen und dass Sie Freude daran haben, sich von uns in diesem spannenden Prozess begleiten zu lassen.

Um das Programm erfolgreich durchführen zu können, ist Folgendes zu beachten:

Mit der Entscheidung für das Programm „Balu und Du“ ist eine verbindliche Teilnahme am Projekt für mindestens 1 Jahr verbunden. Dazu gehört ein regelmäßiges, wöchentliches Treffen für etwa 2 Stunden mit dem Kind (Mogli), ein kurzer Eintrag in das persönliche Onlinetagebuch nach jedem Treffen und die verbindliche Teilnahme an der wöchentlichen Begleitveranstaltung, um das  eigene Handeln zu reflektieren. Im Programm „Balu und Du“ sind Vertrauen und Verbindlichkeit wichtige Werte, die unser Handeln leiten. Darüber hinaus sind wir dazu verpflichtet uns von jedem/jeder Ehrenamtlichen ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorlegen zu lassen.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Flyer hier.

Es gibt derzeit zwei Begleitveranstaltungen in Dresden:

Freitags, 11-10 – 12.40 Uhr im Weberbau TU-DD (Einstieg zum Wintersemester)

Freitags, 16.00 – 17.30 Uhr in der Geschäftsstelle der Diakonie DD (Einstieg laufend)

Bei Fragen und Anliegen melden Sie sich gern und übermitteln Sie uns, am besten per Email oder auf dem Anrufbeantworter, eine Telefonnummer unter der Sie gut erreichbar sind. Wir melden uns dann bei Ihnen und klären alle weiteren Schritte.

Sofern wie Sie bereits für ein Engagement im Programm „Balu und Du“ begeistern konnten, finden Sie hier eine Interessensbekundung, die Sie uns bitte ausgefüllt (per Post oder Email) zuschicken. Wir melden uns dann bei Ihnen und werden Sie zu einem ersten Kennlerntreffen einladen.